Private Rentenversicherung 2017 · Rentenversicherung Angebote

Private Rentenversicherung - Notwendigkeit für die private Rentenversicherung

Die private Rentenversicherung bezeichnet eine langfristige, sichere und renditestarke Möglichkeit der Altersvorsorge. Bei der privaten Rentenversicherung wird Kapital angesammelt (entweder durch laufende Einzahlungen oder auch durch größere Einmalzahlungen), das sich verzinst und ab Rentenbeginn entweder als lebenslange Rente oder als einmaliges Kapital ausgezahlt werden kann.

In Deutschland existieren etwa 20 Millionen Verträge für eine private Rentenversicherung (Stand 2017). Und das aus gutem Grund: denn die staatlichen Rentenzahlungen fallen angesichts des demografischen Wandels und des vielfach sehr geringen Einkommens weiter Teile der Bevölkerung eher gering aus und werden in Zukunft immer weniger zur Lebenshaltung im Alter ausreichen. Mit einer privaten Rentenversicherung lässt sich eine wichtige zusätzliche Rente aufbauen, mit der ein Versicherter bis zu seinem Lebensende rechnen kann – unabhängig davon, wie alt er wird. Das sogenannte Langlebigkeitsrisiko übernimmt somit die private Rentenversicherung. Mit einer solchen zusätzlichen privaten Rentenversicherung lassen sich – je nach Höhe – vielerlei regelmäßige Ausgaben im Rentenalter bestreiten. Zusammen mit der gesetzlichen Rente ist auf diese Weise ein angenehmer Lebensabend möglich.

Private Rentenversicherung Einzahlung und Auszahlung

Rentenversicherung
Private Rentenversicherung - Private Rente
Angebote, Vergleich und Rechner zur Rente
Bei einer privaten Rentenversicherung spart der Kunde regelmäßig Beträge an oder zahlt alternativ oder zusätzlich größere Beträge als Einmalzahlungen ein. Nach dem Ende der Einzahlen beginnt die Rentenphase. In dieser muss anschließend der Versicherer eine monatliche lebenslange Rente zahlen. Diese muss der Versicherer – meist in monatlichen Teilbeträgen – als Rente lebenslang bezahlen. Allerdings besteht auch ein Kapitalwahlrecht. Es besagt, dass die Versicherungssumme auch als Ganzes dem Versicherten überwiesen werden kann. Die Entscheidung für oder gegen die Gesamtsumme muss der Versicherungsnehmer drei Monate vor dem sonstigen Rentenbeginn treffen – dies ermöglicht ein großes Maß an Flexibilität, da diese Entscheidung nicht bereits bei Antragstellung getroffen werden muss.

Nach dem ersten Jahr der Einzahlungen lässt sich eine private Rentenversicherung jederzeit mit einer Frist von einem Monat kündigen. Dann erhält der Kunde den jeweils gültigen Rückkaufwert ausgezahlt. Dieser ist jedoch insbesondere zu Beginn meist deutlich niedriger als die Summe der bis dahin eingezahlten Beiträge, daher empfiehlt sich eine so schnelle Kündigung in der Regel nicht.

Warum ist die private Rentenversicherung eine derart wichtige zusätzliche Rente?

  • Die gesetzliche Rentenversicherung reicht ca. 85% aller Rentner nicht aus (Stand 2017), um den gewohnten Lebensstandard im Alter zu sichern.
  • Die Bundesregierung hat die gesetzliche Rente gekürzt und im Gegenzug Förderungen zur privaten Rente entwickelt, mit dem Ziel, dass sich die Bürger eine eigene private Rentenversicherung aufbauen.
  • Die gesetzliche Rentenversicherung wird auch in den nächsten Jahren immer weiter eingeschränkt. Somit wird das Risiko der Verarmung im Alter auf die Bürger abgewälzt, die dieses mit Eigenvorsorge auffangen sollen.

Private Rentenversicherung Leistungen

Der Versicherungsnehmer kann entscheiden, ob die Rentenzahlungen immer gleich hoch sein sollen – man spricht hier von der konstanten Rente – oder ob sie mit den Jahren leicht (teildynamische Rente) oder stärker (dynamische Rente) ansteigen sollen. Bei den letzten beiden Varianten fallen die Rentenzahlungen zu Beginn niedriger aus als im weiteren Verlauf der Rentenzahlungen, womit den Auswirkungen einer möglichen Inflation / Geldentwertung entgegengewirkt wird.

Private Rentenversicherung Bezugsberechtigung

Jeder Versicherungsnehmer sollte in einer Bezugsberechtigung für den Fall seines Todes angeben, an wen die Gesellschaft die Renten danach auszahlt. Dies kann widerruflich und unwiderruflich geschehen. Das unwiderrufliche Bezugsrecht lässt sich lediglich mit der Zustimmung des bis dahin Berechtigten ändern.

Private Rentenversicherung ohne Gesundheitsfragern

Prinzipiell eignet sich die private Rentenversicherung für nahezu jeden Bürger. Insbesondere aber Personen mit gesundheitlichen Einschränkungen, die keine Kapitallebensversicherung abschließen können, sollten sich für die private Rentenversicherung entscheiden, weil dafür keine Gesundheitsfragen und keine Gesundheitsprüfung notwendig ist.

Kapitallebensversicherung vs. Rentenversicherung

Während bei der Kapitallebensversicherung ein Risikobeitrag für den Todesfall erhoben wird, entfällt dieser bei der privaten Rentenversicherung. Zwar wird den Hinterbliebenen bei der privaten Rentenversicherung keine festgelegte Summe im Todesfall ausgezahlt, allerdings wird, wenn der Versicherte stirbt, den Hinterbliebenen das bis zu diesem Zeitpunkt angesparte Geld ausgezahlt.

Verschiedene Formen der geförderten privaten Rentenversicherung

In Deutschland gibt es ein Modell in drei Stufen für die Altersvorsorge: die gesetzliche, die betriebliche und die private Rentenversicherung. Zu dieser gehören die Rürup-Rente (auch Basisrente genannt) und die Riester-Rente. Der Bund belohnt diese Sparformen mit Zulagen oder auch mit Steuervorteilen.

1. Die Rürup-Rente als geförderte private Rentenversicherung

Die Rürup-Rente existiert seit 2005. Die eingezahlten Beiträge können großenteils steuermindernd geltend gemacht werden. Diese Rentenform kommt für Angestellte mit hohem Einkommen wie auch für Selbstständige infrage.

2. Die Riester-Rente als geförderte private Rentenversicherung

Auch bei dieser Rentenversicherung gelten Steuervorteile; zudem bezahlt der Staat Zulagen. Die Riester-Rente ist eine Altersvorsorge insbesondere für Angestellte, die auf diese Weise ihre gesetzliche Rente ergänzen wollen.

3. Die betriebliche Altersvorsorge

In diesem Fall profitieren sowohl Arbeitnehmer als auch Arbeitgeber von einem interessanten Modell: Letzterer spart Beiträge zur Sozialversicherung, der Versicherte selbst kann steuerfrei ein Polster für seine Altersvorsorge ansparen. Bei der Betriebsrente sind fünf verschiedene Arten möglich.

Verschiedene Formen der nicht geförderten privaten Rentenversicherung

Wie bei allen anderen Anlageformen hat der Sparer auch bei der privaten Rentenversicherung die Wahl zwischen Sicherheit und hoher Rendite. Das Garantiekapital und die garantierte Rente variieren demnach – je nach dem, wie die Gesellschaft die eingezahlten Beträge anlegt. Dadurch unterscheiden sich die Tarife ebenfalls.

1. Die klassische Rente

Der Versicherer investiert die Gelder seiner Kunden vorwiegend in festverzinsliche Papiere. Ein Garantiezins kann durch die zusätzliche Überschussbeteiligung zu höherer Rente führen, was aber nicht zwingend der Fall ist.

2. Die fondsgebundene Rente

Dabei investiert die Gesellschaft in Investmentfonds oder andere Anlagestrategien. Mit einem sogenannten Rentengarantiefaktor werden die Kundengelder in die spätere Rente umgerechnet. Da die jeweiligen Fonds wertmäßigen Schwankungen unterworfen sind, ist auch das Guthaben des Kunden nicht gleichmäßig.

3. Das Hybridmodell

Das Hybridmodell vereint die beiden Varianten Sicherheit und Rendite miteinander. Prinzipiell handelt es sich dabei um eine fondsgebundene Anlageart, wobei aber ein Teil der Gelder in sichere Anlagen fließt. Auch bei dieser Anlageform gilt der Rentengarantiefaktor.

Private Rentenversicherung Vergleich

Ein sorgfältiger Rentenversicherung Vergleich vor einem Vertragsabschluss ist daher sehr empfehlenswert. Als unabhängige Versicherungsmakler geben wir Ihnen einen umfassenden Einblick in die unterschiedlichen Rentenversicherung Angebote. Senden Sie uns einfach eine entsprechende Anfrage senden. Wir erstellen Ihnen ein passendes Angebot für eine Rentenversicherung beim für Sie renditestärksten Rentenversicherung Anbieter und beraten Sie auf Wunsch auch telefonisch oder persönlich.

 

Rentenversicherung Vergleich 2017

Private Rentenversicherung Angebote

Fordern Sie kostenlos und unverbindlich ein Angebot für eine Private Rentenversicherung an.

Rentenversicherung | Themen

Rentenversicherung Themen

 

 

 

Rentenversicherung Vergleich
Private Rentenversicherung - Altersvorsorge - Rentenversicherung Rechner 2017

Rentenversicherung - Private Rentenversicherung - Rentenversicherung Rechner - Angebote - Rentenversicherung Vergleich - Rentenversicherung Testsieger 2017
Rentenversicherung Angebote für Angestellte, Beamte, Selbstständige, Studenten, Studenten, Auszubildende
Private Rentenversicherung - Betriebliche Rentenversicherung - Riester Rente - Rürup Rente - Basisrente

Diese Seite bewerten?

1 2 3 4 5

Im Durchschnitt wird diese Seite zur Rentenversicherung mit 4.7 bewertet,
wobei 1 die schlechteste und 5 die beste Bewertung ist.
Es haben bisher 509 Besucher eine Bewertung abgegeben.

Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am: 11.09.2017